Wann haben Sie das letzte Mal den Zufall entscheiden lassen?
Wann haben Sie das letzte Mal den Zufall entscheiden lassen?

Sinnkrisen und Orientierungslosigkeit

Möglicherweise hast Du wegen Deines Gemütszustandes bereits einen Arzt oder Psychologen aufgesucht? Vielleicht fielen dort Wörter wie Melancholie, Depression, Borderline, ADHS, ADS, Schizophrenie, affektive Störung, Neurose oder Autismus? Eine wirkliche Perspektive ergibt sich aus diesen Diagnosen/Aussagen nicht. Sie weisen lediglich den Weg zu schulmedizinischen Behandlungsformen, deren Wert praktisch ausschließlich in der Eindämmung des Problems liegt. Doch es ist anzunehmen, dass Dich Deine Sehnsucht nach Gesundung, wenigstens nach stabiler Linderung ohne Medikamente und Therapie auf diese Seite geführt hat.

Tatsächlich drängen Probleme im Gemüt sowie körperliche Probleme immer zu einem vertieftem Selbstverständnis und einem besseren Gespür für die notwendigen Änderungen in der Haltung sich selbst und dem Leben gegenüber. Mit anderen Worten: Schwierigkeiten im Gemüt und körperliche Beschwerden sind Optimierungssignale zugunsten einer Neuordnung im Leben für mehr Energie, Kraft, Lebendigkeit und Durchsetzungsstärke. Dies sollst Du wie alles auf dieser Seite selbstverständlich nicht einfach glauben. Prüfe es, indem Du die Möglichkeiten anwendest. Glauben erstickt Aktivität und das Verlangen nach einem tieferen Verstehen, aus dem erst echte Eigenkompetenz entsteht.

Orientierungslosigkeit und Sinnkrisen aus simplonischer Sicht

100 Bücher vom Leben, 100 verschiedene Ansichten über den Sinn des Lebens. Klare Definitionen, Fehlanzeige. Damit ist das Scheitern vorprogrammiert. Dieses Scheitern nennen viele zu Recht Sinnkrise. Der Sinn des Lebens ist exakt zu definieren. Daraus resultieren präzise Vorgehensweisen für ein sinnhaftes, erfülltes und sinnenvolles Leben. Sinnkrisen wird es nicht mehr geben, Traurigkeit aus dem nachfolgend genannten Grunde schon. Du wirst sie aber im Gegensatz zu früher gut aushalten können. Die Simplonik führt Dich dorthin.

Die Wortnähe von Sinn und Sinne weist den Weg zur klaren Definition und somit Lösung. Der Sinn des Lebens ist ein Leben mit allen Sinnen. Es ist ein durch Erlebnisse erfülltes Leben. „Das letzte Hemd hat keine Taschen.“ bezieht sich auf diese tiefe Wirklichkeit. Dazu gehört alles, was Freude bereitet, aber auch alles was traurig sein lässt. Die Trauer ist die dunkle Leinwand vor der die Kerze der Freude erst hell leuchten kann. Die Kerze im strahlenden Sonnenschein verblasst, ohne bemerkenswerte Eindrücke hinterlassen zu haben.

Möglicherweise fällt es Dir schwer angesichts der beklemmenden Ereignisse in der heutigen Zeit Licht am Ende des Tunnels zu sehen? Vielleicht erscheint Dir Deine Situation ausweglos? Oder Du erlebst Dich als kleiner machtloser Zwerg angesichts der äußeren Veränderungen?

Sicherlich sind die Ereignisse heutzutage bedrückend. Doch die bewegte Zeit bietet neben allen offensichtlichen und persönlichen Katastrophen eine nicht weniger große Chance. So viel sei schon mal verraten: Sie liegt in Dir. Dies wollen wir jetzt gemeinsam ergründen.

Viele Menschen, die unter den beklemmenden äußeren Umständen leiden fragen sich: Wie verändere ich die Welt? Wie trage ich zu einer Verbesserung der Welt bei? Wer diesen beiden Fragen nachläuft, hat beste Aussichten als Märtyrer oder Missionar an seinem eigenen Leben vorbeizulaufen.

Wie verändere ich MEINE Welt?

Das ist die korrekte Frage, die zu Bewegung und Lösung führt. Die Macht liegt in der eigenen, inneren Veränderung. Werde ein Anderer und Dein Lebensumfeld wird sich attraktiv verändern. Das Thema greife ich immer wieder auf, da es DAS Thema überhaupt ist, wenn es um Dein wirkliches Leben geht.

Alle Unzufriedenheit, Probleme und Krankheiten entstehen aus der Kluft zwischen dem, was wir als natürliche Lebewesen tatsächlich sind und dem, was wir aus uns mittels Bildung haben machen lassen.

Wenn Du also das tägliche Einerlei und das einschränkende Rollendasein hinter Dir lassen willst, wende den Blick nach innen. Entdecke dort, wie Deine Gedanken, Gefühle, Entscheidungen und Handlungen Dein äußeres Leben anbahnen und verwirklichen.

Jeder Gedankenstrom, jeder Gefühlsstrom hat Bewegung und damit Anziehung zur Folge. Glaube dies nicht, aber prüfe diese zentral wichtige Aussage als möglicherweise richtig bis zum definitiven Beweis in Deinem täglichen Leben. Mache sie zum Mittelpunkt eines Experimentes, das Dein ganzes Leben verändern wird.

Auf diesem Weg gibt es niemanden, der Dir Steine in den Weg legen kann. Es liegt allein Dir, die Schritte zu TUN. Sicherlich wirst Du anfänglich über die „geistigen Behinderungen“ stolpern, die mit der Bildung in Dich hineingelegt worden sind. Doch das ist zu meistern, wenn Du einfach nur beginnst. Nutze die Inhalte der Simplonik als Grundlagenwissenschaft, zu natürlichem, folgerichtigen Denken, um damit Wissen zu finden.

Doch bestimme erst Deine Ausgangsposition. Diese wirst Du am leichtesten vielleicht sogar schon alleine finden, wenn Du die Glaubenssätze und in ihrer Gesamtheit damit das Weltbild der Gesellschaft erkennst, in der Du lebst. Das ist der große Rahmen. In diesen ist Dein eigenes Leben als kleineres Abbild des Großen eingebettet. Für diese Positionsbestimmung habe ich Dir nachfolgend einige Anknüpfungspunkte zusammengestellt. Es sind die Aussagen von mutigen Menschen, die jedoch zugleich nicht verstanden haben, dass die Lösung in jedem einzelnen liegt und nicht da draußen. Dennoch sind ihre Aussagen überaus wertvoll und im mindesten Falle eine großartige Übung in Erkenntnis und Aufrichtigkeit.

Tabelle mit Anknüpfungspunkten folgt!

Zahllose Fragen aber immer nur eine Antwort

Vielleicht kennst auch Du einige der genannten Beispiele aus Deinem eigenen Leben und suchst vergebens nach einer lösungsweisenden Antwort? Seit vielen Jahren kommen Menschen mit den unterschiedlichsten Fragen und den unterschiedlichsten Problemen und Krankheiten auf mich zu. Es mag komisch klingen, aber ich weiss die Antwort immer schon vorher. Ich muss keine Lösungen finden. Das einzige Problem, das ich habe, ist die Einfachheit dieser immer gleichen Antwort. Und es ist eine Herausforderung, wie ich das dem auf Kompliziertheit programmierten Hilfesuchenden am leichtesten begreiflich und erfahrbar machen kann.

Fortschritt wird mit Kompliziertheit verwechselt. Wirklicher Fortschritt ist die Rückbesinnung auf die einfachen Antworten der Natur. Die äußere Natur beruht trotz ihrer Komplexität auf einigen wenigen leicht verständlichen Naturgesetzen. Dieselben Naturgesetze bestimmen das unsichtbare Innenleben des Menschen, seine Biochemie und sein Gemüt.

Sobald der Verstand sich der Einfachheit öffnet, beginnt der Weg zur Lösung. Es ist der Weg zurück zu sich selbst. So einfach ist das, wir müssen es „nur“ tun. Das wiederum ist anfänglich oft ein Problem, wenn auch nicht meines. Ich erkläre, wie das Leben funktioniert, klar, präzise und einfach. Das habe ich Simplonik genannt, die Wissenschaft von der Einfachheit. Sie führt zum Ursprung.

Sind die Gesetzmäßigkeiten klar, die Begriffe geklärt, wird das Tun und Üben über den Erfolg entscheiden. Nichts bleibt ungeklärt, Glauben, Vermutungen und Zweifel weichen überprüfbarem Wissen.

Du wirst derjenige sein, der den Erfolg haben wird. Das wird die Quelle Deiner Zuversicht und Deines Selbstvertrauens sein, welche Dich in die Eigenständigkeit und Eigenverantwortung führt. Auf Dauer wirst Du den Versicherungen, Solidargemeinschaften, Rentenkassen Ade sagen. Du wirst dies tun wollen und können, weil Du Deine und die Natur an sich wirklich verstanden haben wirst. Der Sinn des Lebens wiederum ist davon nicht zu trennen.

Natürliche Psychologie

Zweifellos ist der Mensch keine Maschine. Und doch funktioniert das Denken erstaunlich ähnlich wie ein Computer. Wird das Denken mit sinnvoll verwertbaren Informationen gefüttert, „spuckt“ es sinnvolle Lösungen aus. Den Kopf, besser den Denkvorgang intelligent zu füttern, ist die Voraussetzung für Lebensfreude und Erfolg (Achtung: Erfolg ist weit mehr als Geld und Karriere!). Nur wer Sachverhalte und Problemstellungen zu Ende denken kann, muss nicht mehr grübeln. Wer nicht grübelt, hat Zeit zum Fühlen und führt ein erfüllteres Leben. Wer Zeit zum Fühlen hat, fühlt die Richtung und den Weg, der zu gehen ist. „Wei Wu Wei” nannten das die Taoisten, die Kunst des Handelns im Nichthandeln, oder mit anderen Worten, das Gefühl für den passenden, richtigen Moment.

So wie das bewusste Denken der Arbeitsspeicher ist, ist das Unterbewusstsein die Festplatte des Wesens. Wären alle in uns enthaltenen Daten zugleich präsent, wären wir durch Überflutung handlungsunfähig. Sinnesorgane wie Auge und Ohr MÜSSEN daher einschränkend als Filter funktionieren. Die Kenntnis, wie Bewusstsein und Unterbewusstsein wirklich kommunizieren, schenkt Dir lebenslange Klarheit. Du wirst sehr viel entspannter sein.

Bewusstsein und Unterbewusstsein folgen sehr einfachen chemischen und physikalischen „Regeln“. Dafür muss man keine Formeln kennen, sondern allein mit allen Sinnen aufmerksam die Natur wahrnehmen. Jeder kann das lernen. Dafür gibt es die Simplonik.

Wie kann es jetzt weitergehen?

Du bist neugierig geworden und möchtest wissen, wie Du Dein Leben konkret und naturgesetzlich korrekt verändern kannst? Du willst wissen, wie einfach es ist, die Zusammenhänge aus der Natur auf Dein Leben zu übertragen? Du möchtest Deinen Gemütszustand verändern? Du suchst nach einer Lösung Deiner Probleme und Sorgen?

Hier erhältst Du mehr der Lösung dienende Informationen zu Deinen möglichen Sorgen mit praktischen Anleitungen, wie Du Dein Leben bewusst in die Hand nehmen kannst. Damit Du Dich morgen beschwingter, energiereicher und lebendiger fühlst als heute! Die Orientierungshilfe dient als roter Faden, wonach Du Deinen IST-Zustand beurteilen und Maßnahmen daraus ableiten kannst. Maßnahmen, die auf der Simplonik, der Wissenschaft von der Einfachheit beruhen.

Du möchtest wissen, wer wir sind und was wir machen? Dann erfährst Du hier mehr über Dr. med. Uli Mohr, den Begründer der Simplonik und den Verein, der dahinter steht und dieses Anwendungswissen verbreitet!

Wie ich die Bücher, SEIN Mineralien und andere Anwendungsmöglichkeiten bekommen kann… Klicke hier »