Die Parallelen zwischen Gefängnis und Schule

Danke an Ingrid aus Stuttgart für den Hinweis!

Zu ergänzen habe ich nur, dass die Eltern ebenfalls „Produkte“ des Systems sind. Daher greifen zuhause ummerklich dieselben Mechanismen, die in diesem kurzen Vortrag so klar und verständlich für Schule und Gefängnis oder Schule als Gefängnis vorgestellt werden.

Erst Eltern, die sich selbst hinterfragen, sich selbst wirklich kennenlernen wollen und können, werden menschlich und natürlich handeln. Davon gibt es bisher nur Wenige. Die IST-Klärung ist generell die Eintrittspforte in diese Welt natürlicher, naturgesetzlicher und klarer Einfachheit. So kann Erziehung zur Beziehung werden.

Doch es erfordert Mut, seine eigenen Schattenseiten auszuhalten. Man findet zunächst tief in sich die Glaubenssätze des abhängigen Weisungsempfängers zu Diensten von Staat und Kirche. Man findet in sich eine Negativität, die erstmal erschauern lässt, bevor sich der Horizont ganz real weitet und befreites Handeln statt ewigen Kampf und Widerstand ermöglicht.