Todesursachen sagen viel über die wirklichen Absichten der Herrschenden

Unten findest Du eine Tabelle aus dem Jahre 2001 mit der Todesartenstatistik in den USA.

So kann man sie lesen und die Welt besser verstehen

47 Prozent sterben an Herz- Kreislauferkrankungen. Nach wenigstens 150 Jahren moderner Medizin ist das eine Bankrotterklärung.

22 Prozent sterben an Krebs. Nach wenigstens 150 Jahren moderner Medizin ist das Teil 2 der Bankrotterklärung.

8 Prozent sterben durch Behandlungsfehler und verordnete Medikamente.

77 Prozent sterben also durch die Unfähigkeit des medizinischen Systems. Doch Vorsicht: Wende Dich nicht davon ab, wenn Du noch daran glaubst! Nutze hingegen jede Gelegenheit zu erkennen und zu verstehen, wo, wann und wie Du noch daran glaubst! So wirst Du echt und die Reise geht weiter zum korrekten Krankheitsverständnis, das Du dann auch irgendwann fühlen wirst.

Der natürliche Tod durch den gewünschten, gewollten und entspannten Abschied von diesem Leben erscheint NICHT in der Tabelle. Das ist nicht weiter verwunderlich. Denn für diesen Tod muss man den Tod und das Leben wirklich verstanden haben. Das lernt und erfährt heute niemand mehr. Siehe Arbeitsgruppe Freier Mensch, die ich unter anderem aus diesem Grund ins Leben gerufen habe.

2,2 Prozent sterben im Straßenverkehr. Du kannst an der Zahl leicht erkennen, dass die Kontrolle des Verkehrs allein der Eintreibung einer Zusatzsteuer dient.

0,08 Prozent sterben durch Schusswaffen. Dies ist eine wohl unerwartet niedrige Zahl für ein Land, in dem man massenhaft Waffen freiverkäuflich und in Privatbesitz sind. Die Medien erwecken den Eindruck einer anderen Realität, siehe Amokläufe. Wem dient es? Es muss einen anderen Grund haben, die Bevölkerung entwaffnen zu wollen. Die Antwort findest Du im Kursbuch „Die Herrschaft des Gesunden Menschenverstandes“ und sie gilt weltweit.

Todesfälle_Ursachen

Schreibe einen Kommentar