Heilung ist immer Selbstheilung

Therapien (dazu gehört auch die Naturheilkunde, Pflanzenheilkunde etc.) sind, wenn man die Naturgesetze verstanden hat, immer Störfaktoren der Heilung. Patienten richten ihre Aufmerksamkeit auf den Therapeuten /eine Maßnahme/eine Pflanze, die den Erfolg der Heilung produzieren soll. Tatsache ist jedoch, dass Krankheiten Signalfunktionen sind, die Aufmerksamkeit und Zuwendung letztendlich sogar erzwingen. Lässt man sich von diesen Signalfunktionen bewegen, geschieht das, was die Sprache sehr weise sagt „Es heilt!“.

Das Einzige, was wir tatsächlich für Heilung tun können, ist, ihr nicht im Wege zu stehen. Wir können die besten Voraussetzungen für Heilung schaffen, indem wir den Körper in ausreichendem Maße mit den erforderlichen Mineralien versorgen. Genauso wichtig ist ein geistiger Ordnungsprozess, der ängstliche Grübeleien und Sorgen in klares Wissen und damit Ruhe verwandelt.

Wichtiger Hinweis: Therapien sind deshalb keineswegs falsch oder störend. Sie bedienen Glaubenssysteme, und dienen damit der Entspannung. Diese fördert wiederum über die Aktivierung des Parasympathikus/Heilnerv die Heilung. Wird allerdings die Neuorientierung des Lebens nicht vollzogen, dann kommt es zum Rückfall und die Suche nach der heilenden Therapie geht weiter. Endgültige Heilung geschieht also immer erst dann, wenn sich das Leben im geforderten/gestressten Bereich neu ordnet.

Auf dieser Grundlage heilen alle Erkrankungen, auch die so genannten unheilbaren. Dabei ist die Geschwindigkeit des Heilungsprozesses der IMMER ein Selbstheilungsprozess ist, absolut individuell. Der Eine erlebt ihn in kleineren, der andere in größeren Schritten. Entscheidend ist allein die Änderung der Lebensrichtung. Ab diesem Moment fühlt sich das Leben anders an und Heilung geschieht.

Eine Antwort auf Heilung ist immer Selbstheilung

  • Daniel Russ

    Thema: Heilung/Gesundung
     
    – wieder in natürliche Selbst-regulation/-harmonie/-balance/-ausgleich kommen
    (als angenehmer Neben-effekt, indirekter Erfolg der folgt, bzw. geschieht)
    durch Anbahnung von Neu-orientierung( in eine andere neue Richtung[ mit anderen neuen Erlebniss-/Erfahrungs-möglichkeiten] auf unserem Weg) – Lebens-optimierung. Nichts anderes Be-zweck-en die Signale/Mitteilungen – Symptome( Be-schwer-den). Logisch folgerichtig durchzuende gedacht (überprüft) kann es auch nicht anders sein, denn alles in der Natur( der sichtbaren Stellver-treterin 😉 des Lebens) hat Sinn und Funktion( ist wichtig). Alles was keinen Sinn und Funktion hat stirbt aus oder gibt es erst gar nicht. Bestimmt wird dem ein oder anderen spätestens jetzt klar, wie bescheuert und doch menschlich es ist, die Symptome einfach weghaben zu wollen, die einen selbst plagen.
     
    Ist selbst habe schon mehr oder weniger intensiv das aus dem sogenannten “Heilungs-modul”( angewandte Simplonik) gemacht. Vor kurzem hilt ich noch mal inne “HALT/STOP” und notierte mir bestimmtes zu meinen momentanen Beschwerden. Was sie mir mitteilen – wozu sie mich zwingen (Neu-orientierung – Lebens-optimierung-erhöung [Licht-voller zu werden, höherer Bio-photonen aus-stoß]) – was sie verhindern (z.B. Bewegung bzw. hektisch-hastig unruhiges hin und her). Ganz Boden-ständig!
     
    Orientierung Natur(-wesen)
    Naben Thema:
    Harmonisches Maß an  Entspannung – Ruhe – zu-lassen
    ([ ge-lassen] statt Angst[ etwas {vor-}bestimmtes zu fühlen {nicht zu bestimmten dazuzugehören – nicht Anerkannt sein, letztendlich damit gekoppelt nicht zu überleben]-starre – Über-spannung)
    Signalisiert über Symptome: jucken meiner Haut( Scheitel, Augen,After, etc. [ Abends – mehr entspannt]) – nervliche Über-reizung; – Schmerzen-Brennen an Fersen, (Ober und Unter-)Bauch (beim Atmen, tasten über die Stelle [Magen – Darm, …]; Zwicken – Blähungen – Verstopfung bis Durchfall… schon als Kind) bis Brust, Nacken( Angst), Schultern( lassen[ Illusion Verantwortung für andere, Bürde])
     
    Bei Gelegenheit werde ich das zu meinen Heilungs-modul Unter-lagen ergänzen( handschriftlich ein großes Blatt Papier und ein gebundenes Büchlein).
     
    Möglicherweise konnte ich damit dem ein oder anderen “Menschen” hier eine Anregung geben. Helfen können wir letztendlich nur uns selbst
     
    Liebe Grüße
     
    Daniel

Schreibe einen Kommentar